Presse-Information


Pressekontakt

Michael Skwarciak M. A.
E-Mail:   presse(at)biha.de
Telefon:   +49 (0)6131 96560-32

 

Hörakustiker stehen in der Krise zu ihrer VerantwortungType: pdf | Größe: 305 kB

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie wird in Deutschland das öffentliche Leben stark eingeschränkt. Geöffnet bleiben lediglich Betriebe, die die Grundversorgung der Bevölkerung aufrechterhalten. Dazu zählt das Hörakustiker-Handwerk, das seiner Verantwortung für das Gesundheitswesen in dieser Krisenzeit nachkommt.

Presse-Information vom 25.03.2020

Vortragsreihe "Hören und Demenz"Type: pdf | Größe: 419 kB

Bereits 2019 startete Christine Schön erfolgreich die Vortragsreihe "Hören und Demenz", die nun in diesem Jahr fortgeführt wird. Unterstützt wird sie dabei von der Bundesinnung der Hörakustiker KdöR (biha).

Presse-Information vom 03.03.2020

Christopher Vogt besucht Campus HörakustikType: pdf | Größe: 429 kB

Am 28. Februar 2020 besuchte der Fraktionsvorsitzende der FDP-Landtagsfraktion, Christopher Vogt, den Campus Hörakustik in Lübeck.

Presse-Information vom 28.02.2020

Meister und goldene MeisterType: pdf | Größe: 253 kB

128 erfolgreich geprüfte Hörakustikerinnen und Hörakustiker aus ganz Deutschland erhielten bei der feierlichen Erhebung in den Meisterstand am Samstag den 15. Februar 2020 ihren Meisterbrief. Zudem wurde an neun Hörakustiker, die bereits 1969 ihren Meister machten, der goldene Meisterbrief verliehen. Die Ehrenrede hielt Nicola Beer, Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments.

Presse-Information vom 18.02.2020

Wintersport mit HörsystemType: pdf | Größe: 398 kB

Wintersportler freuen sich bald wieder über verschneite Pisten oder Loipen. Nicht nur gute Sicht, auch das Gehör schützt vor Gefahren. Moderne Hörsysteme lassen schwerhörige Snowboarder und Skifahrer beim Ausüben ihres Sports wieder hören, was um sie herum geschieht.

Presse-Information vom 12.12.2019

Kommunikation beim Profisport auf der PisteType: pdf | Größe: 418 kB

Die deutsche Ski-Nationalmannschaft wird von Christoph Dunkel, Hörakustikmeister aus Wernigerode, mit individuellem Gehörschutz ausgerüstet. "Gerade in der Disziplin Schießen kann ein vom Sportler verwendeter Knallschutz die Konzentrationsfähigkeit steigern", sagt Dunkel. Das Einschlagen der Munition ist für den Sportler jedoch zu hören, auch die Unterhaltung mit den Teamkollegen ist ohne weiteres möglich.

Presse-Information vom 29.01.2020

Biha-Pressekonferenz: Versorgungsqualität bleibt hochType: pdf | Größe: 422 kB

Bei der Pressekonferenz der biha in Berlin im Haus der Bundespressekonferenz am vergangenen Dienstag, sprachen Marianne Frickel, Präsidentin der Bundesinnung der Hörakustiker KdöR, Carla Meyerhoff-Grienberger, Referatsleiterin Hilfsmittel beim GKV-Spitzenverband, Roland Engehausen, Vorstand der IKK Südwest sowie Ingo Kedziora, gesetzlich versicherter Hörsystemträger, über die Qualität der Hörsystemversorgung in Deutschland.

Dabei wurde deutlich: Die Qualität der Hörsystemversorgung in Deutschland ist sehr hoch.

Presse-Information vom 28.01.2020

259 junge Hörakustikerinnen und Hörakustiker erhalten GesellenbriefType: pdf | Größe: 2 MB

259 Auszubildende der Hörakustik aus dem gesamten Bundesgebiet legten nach dreijähriger Ausbildung in ihrem Hörakustikbetrieb und am Campus Hörakustik erfolgreich ihre Gesellenprüfung ab und wurden am Samstag, den 25. Januar 2020, freigesprochen.

Presse-Information vom 27.01.2020

Marianne Frickel einstimmig ins ZDH-Präsidium gewähltType: pdf | Größe: 288 kB

Marianne Frickel, Präsidentin der Bundesinnung der Hörakustiker KdöR, ist heute einstimmig als Präsidiumsmitglied des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH) wiedergewählt worden. Zuvor wurde sie bereits einstimmig erneut als Vorstandsmitglied in den Unternehmerverband Deutsches Handwerk (UDH) gewählt.

Presse-Information vom 13.12.2019

Ohren schützen zu SilvesterType: pdf | Größe: 401 kB

Mit Feuerwerk und Knallerei begrüßen überall auf der Welt Millionen von Menschen lautstark das neue Jahr. Der Lärm, der dabei entsteht, kann jedoch krank machen und das Gehör schädigen. Um das Gehör an Silvester zu schützen helfen vor allem Abstand zu Feuerwerkskörpern und Gehörschutz.

Presse-Information vom 06.12.2019

1-10 von 82 nächste Seite >>